7 Tipps für den Kauf des Verlobungsrings

Der Verlobungsring

Bild: Tela Chhe / BYCC cropped

Einen Verlobungsring zu kaufen, ist keine einfache Aufgabe. Vom Schwierigkeitsgrad ist sie in etwa gleichzusetzen mit der Teilnahme am Iron Man oder der Besteigung des Annapurna. Um dir den Kauf zu erleichtern, solltest du die folgenden Tipps verinnerlichen.

1. Wie teuer der Verlobungsring sein sollte

Oft hört man, dass der Preis des Verlobungsrings sich am Nettoeinkommen orientiert. In Deutschland ist von einem halben bis einem Monatsgehalt, in den USA von zwei Monatsgehältern die Rede. Letztlich musst du entscheiden, wie viel Kohle du locker machen kannst. Wichtig ist, dass du dir darüber bewusst bist, dass dieser Ring dein Liebesbeweis ist. Sollte deine Verlobte  beim Anblick des Rings immer nur daran denken, was für ein Geizhals du bist und ihre Freundinnen darüber tuscheln, stehen deine Karten schlecht.

2. Wie man die richtige Ringgröße bestimmt

Um die richtige Ringgröße herauszufinden, gibt es mehrere Möglichkeiten. Probiere einen ihrer Ringe selbst an und markiere die Größe an deinem Finger – wir gehen davon aus, dass deine Finger dicker als ihre sind! Der Juwelier kann ihre Ringgröße dann ausmessen. Oder durchstöbere ihre Schmuckschatulle und lasse einen Ring in deiner Tasche verschwinden. Wenn du einer ihrer Freundinnen vertraust dicht zu halten, kannst du auch sie damit beauftragen deiner Freundin die Ringgröße zu entlocken.

3. Welchen Stil der Ring haben sollte

Ob Weißgold, Gelbgold oder Platin kannst du mit einem Blick auf den Schmuck an deiner Freundin schnell beantworten. Auch ein diskreter Blick in ihre Schmuckschatulle gibt dir Aufschluss darüber, was sie bevorzugt. Die Frage ob der Schmuck eher modern, einfach oder extravagant sein soll, ist da schon schwerer zu beantworten. Wenn du ganz sicher gehen willst, machst du Fotos von dem Schmuck in ihrer Schmuckschatulle und nimmst diese mit zum Juwelier.

4. Welches Design das Richtige ist

Ringtypen gibt es unendlich viele, womit du allerdings auf der sicheren Seite bist, ist der Solitärring. Dieser Ring mit einem einzeln gefassten Diamanten in einer Krappenfassung ist der meistgekaufte Verlobungsring der Welt und lässt das Herz jeder Frau schneller schlagen. Je höher die Karatzahl, desto wahrscheinlicher ist das „Ja“.

Der Solitärring

Bild: Guian Bolisay / BY CC cropped

5. Den Verlobungsring gemeinsam kaufen

Wenn ihr gemeinsam auf Ring-Shopping-Tour geht, wären alle deine Probleme gelöst. Doch wo bleibt dann der Überraschungseffekt beim Antrag? Wir empfehlen dir die erwachsene und selbstständige Variante. Gemeinsame Entscheidungen trifft sie in Zukunft zur Genüge.

6. Wo man den Verlobungsring kauft

Den Verlobungsring kann man sowohl online als auch im Juweliergeschäft kaufen. Wenn du die Ansprüche deiner Freundin bereits kennst, sparst du beim Onlinekauf Zeit, kannst möglicherweise einen günstigeren Preis erhalten und musst dich nicht mit Verkäufern auseinandersetzen. Ein Nachteil beim Onlinegeschäft und damit auch der größte Vorteil des Juwelier-Fachgeschäfts ist die Möglichkeit, verschiedene Verlobungsringe sehen und somit direkt vergleichen zu können. Die Gefahr nicht das ideale Preis-Leistungs-Verhältnis zu erzielen, besteht bei beiden Einkaufsvarianten. Deshalb: Augen auf beim Diamantenkauf!

Mehrere Juweliergeschäfte

Bild: Kristina D.C. Hoeppner / BY CC cropped

7. Diamanten mit Zertifikat

Um die Echtheit des Diamanten sicherzustellen, solltest du immer nach einem Zertifikat fragen. Als Laie kannst und wirst du einen echten nicht von einem unechten Diamanten unterscheiden können. Damit du nicht die Katze im Sack kaufst, solltest du dich vorab über die 4 C´s (Carat, Color, Clarity, Cut) informieren.

Unsere Empfehlungen

Für die Onlineeinkäufer unter euch haben wir eine Vorauswahl an Verlobungsringen getroffen, die schlicht sind und damit den Geschmack vieler Frauen treffen.

  • Der Klassiker schlecht hin ist dieser Solitärring aus 585er Weißgold mit einem Diamanten im Brillantschliff. Du hast die Möglichkeit zwischen einem Diamantgewicht von ca. 0,05ct bis 0,35 ct zu wählen. Der Ring wird mit einem Zertifikat geliefert. Jetzt bei Amazon kaufen.

  • Solltest du im Schmuckkästchen deiner Freundin nur Gelbgoldringe finden, so empfehlen wir dir den Solitärring aus 585er Gelbgold/Weißgold mit einem Diamanten im Brillantschliff. Auch bei diesem Exemplar hast du die Möglichkeit zwischen einem Diamantgewicht von ca. 0,05 ct bis 0,35 ct zu wählen. Der Ring wird ebenfalls mit einem Zertifikat geliefert. Jetzt bei Amazon kaufen.

  • Dieser Diamantring verbindet schlichte Eleganz mit puristischem Design und findet eher bei Frauen, die keinen auffälligen Schmuck tragen, Gefallen. Der Ring ist aus 585er Weißgold mit einem Diamanten im Brillantschliff. Bei diesem Ring hat man die Möglichkeit zwischen einem Diamantgewicht von ca. 0,12 ct und 0,17 ct zu wählen. Der Ring wird auch mit einem Echtheitszertifikat geliefert. Jetzt bei Amazon kaufen.

Ähnliche Artikel

Braut-und-Braeutigam-auf-der-Hochzeit
Der Bachelor Sebastian Pannek im Anzug von The Bloke
Hochzeitsrede des Braeutigams